Kinesiologie


Bei dieser Methode antwortet ein vom Therapeuten ausgewählter und vorgetesteter Muskel stellvertretend für den gesamten Organismus. Dies funktioniert deshalb, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind.

Hierdurch ist es beispielsweise auch möglich, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Störfelder auszutesten, beispielsweise im Rahmen einer Allergiebehandlung. 

Gern wende ich diese Methode ergänzend zu anderen Therapieformen an.